Konzerte und besondere Veranstaltungen in St.-Vitus


Herzlich willkommen!


Wir organisieren die meisten Veranstaltungen so, dass sie sich über Spenden finanzieren. Das ermöglicht es allen, teilzunehmen - unabhängig von ihrer finanziellen Situation.
Wir bitten nach der Veranstaltung um Eure/Ihre Beteiligung an dem Event in Form einer Spende - davon finanzieren sich die Musiker, und daher sind wir auf Eure/Ihre Beteiligung nach Euren/Ihren Möglichkeiten angewiesen, um weiter entsprechende Veranstaltungen und Konzerte / Veranstaltungen vor Ort in Wilkenburg und Harkenbleck organiseren zu können.



Termin
Ort Titel der Veranstaltung Eintritt
1. Advent
Sonntag,
2. Dezember 2018
17 Uhr
St.-Vitus-Kirche Adventskonzert:
Chor der Universität Hannover
(Leitung: Tabea Fischle)
Orgel: Axel LaDeur

Lesungen: Doris Linkhof
Eintritt frei
- Spenden erbeten
2. Advent
Sonntag,
9.Dezember 2018
17 Uhr
St.-Vitus-Kirche Romantische Vielharmonie:
Abendkonzert mit Werken von Haydn, Boccerini,
Robert Schumann, Chopin,
Ravel.
Die Musikerinnen und der Musiker

Iona Cristina Goicea (Violine)
Anastasia Sokolova (Klavier)
Tim Posner (Violincello)

sind die diejährigen Preisträger des
Grundlach-Musikpreises.
Eintritt frei,
Spenden erbeten
Samstag,
5. Januar 2019
17 Uhr
St.-Vitus-Kirche Neujahrskonzert
Musik aus Barock und Klassik

Yasuko Ogata (Cello)
Dimitris Efstratiadis (Querflöte)
weitere Musik aus der Region Hannover



Eintritt frei,
Spenden erbeten

Samstag,
23. Februar 2019
17 Uhr
St.-Vitus-Kirche "la fest musicale"

Ein bunter Strauß italienisch-deutscher Barockmusik: Frühbarocke italienische Sonaten treffen auf deutsche Trios des 18. Jahrhunderts. Die deutschen Großmeister Bach und Telemann erweisen sich dabei als gelehrige Schüler ihrer südländischen Vorbilder.

Die ungewöhnliche Besetzung des Quartetts mit Violine/Blockflöte, Fagott, Violoncello (piccolo) und Cembalo, gespielt von international konzertierenden Barockvirtuosen, verspricht einen kurzweiligen Konzertnachmittag.

Anne Marie Harer (Violine und Blockflöte)

Adrian Rovatkay (Fagott)

Christoph Harer (Violoncello)

Bernward Lohr (Cembalo)


Eintritt frei,
Spenden
erbeten.